Wie teuer werden Mietwagen am Wochenende?

[Berlin, April 2015] Immer mehr Pendler und Autofahrer steigen vom eigenen Auto auf einen Mietwagen um – Stimmt diese These und warum nimmt dieser Trend zu? Mit welchen Kosten müssen speziell Wochenend-Ausflügler rechnen, wenn nur drei Tage ein Auto benötigt wird?

Steigende Zahlen an (fast) allen Ecken: Speziell die Autovermietung Sixt erfreut sich wachsender Beliebtheit – besonders im Vermietgeschäft. Die Aktienkurse und Geschäftsberichte des Familienunternehmens mit Hauptsitz in München bestätigen dies. Auch Avis, Buchbinder, Europcar und Hertz investieren in eine neue Ausrichtung ihrer Mietwagen-Flotten.

Billig muss es sein, fahren und gut

Zum einen gibt es Kunden, die einfach nur ein Auto brauchen. Die Anzahl der Sitzplätze und der Verbrauch spielen kaum eine Rolle, denn es handelt sich um eine reine Zweckmiete ohne großen Transport- oder Faszinationsbedarf. Für Ultra-Kurzzeitmieten eignen sich auch Carsharing oder Transportermieten, die stundenweise geliehen werden können. Immer wieder locken Mietwagen-Vergleichsportale mit extrem günstigen Raten.

Der Ablauf bei der Autovermietung

Oft sind diese Preise auch reproduzierbar. Doch ein genauer Blick in die Reservierungsbestätigung sollte Klarheit schaffen. Besonderes Augenmerk gilt der Versicherung und den vereinbarten Inklusivleistungen. Wer zum ersten Mal ein Auto mietet, wird sich möglicherweise über eine Kautionszahlung wundern. Dieses Vorgehen der Autovermietungen ist normal und keineswegs Abzocke. Diese Fragen sollten Sie am Tresen von Sixt und Co. mit einem klaren „JA!“ beantworten können:

  • Sind alle Kilometer wie gewünscht abgedeckt?
  • Ist eine Versicherung vorhanden?
  • Stimmt die Höhe der Selbstbeteiligung?
  • Stimmt die gebuchte Fahrzeugklasse mit dem Wunsch überein?
  • Sind alle Schäden am Mietwagen aufgelistet?
  • Stimmen Kilometer- und Tankfüllstand?

Manchmal darf es auch ein besonderer Mietwagen sein

Neben den reinen Zweckmieten finden auch immer mehr Menschen Begeisterung am Autofahren mit besonderen Fahrzeugen. Für diese Zielgruppe halten fast alle großen Autovermietungen faszinierende Autos in ihren Flotten bereit. Hertz kann mit dem Nissan GT-R aufwarten, Avis ist bekannt für exklusive Porsche-Mieten und bei Europcar stehen Golf GTI, Golf R oder beispielsweise Audi S6 für schnelle Fahrten bereit. „Sixt liebt BMW“ – dieser Werbespruch spiegelt sich auch im Mietwagen-Bestand wider. Denn neben BMW M4 oder M5 finden sich auch in den „normaleren“ Fahrzeugklassen faszinierend motorisierte Autos , z.B. das 435d xDrive GranCoupé.

Das kostet ein BMW M4 bei Sixt

Wer solche besonderen Fahrzeuge mietet, muss sich neben hohen Tankrechnungen auch auf wesentlich höhere Mietkosten einstellen. Auch Kaution und Versicherungen kosten mehr. Abschließend als Beispiel ein Vergleich: Während bei Hertz am Wochenende von Freitag 12 Uhr bis Montag 9 Uhr Kleinwagen schon ab 62 Euro (Frankfurt am Main) zu haben sind, kostet ein BMW M4 bei Sixt für den gleichen Zeitraum 462 Euro – Wer besonderes will, muss tiefer in die eigene Tasche langen.

Bild: schwerunterwegs

Kommentar verfassen