ServiceMietwagen-Tipps: Urlaubsmietwagen

Berlin – Immer mehr Menschen fahren am Urlaubsort mit einem Mietwagen zur Unterkunft. Gerade auf beliebten Ferieninseln wie Mallorca, Ibiza, Sardinien, Korsika, Korfu, Kos oder Zakynthos gehört ein Mietwagen zur Grundausstattung des Urlaubs. Hier gibt es die besten Tipps, um an den richtigen Urlaubs-Mietwagen zu kommen.

  • Mit der Kreditkarte reservieren, mit der das Auto abgeholt wird
  • Großzügige Deckung der Kaution im Kreditkartenlimit beachten
  • Versicherung ohne Selbstbehalt buchen
  • Wenn ohne Selbstbehalt gebucht: Extern absichern
  • Unnötige Zusatzversicherungen ausschließen
  • Flughafenstation ist nicht immer am Flughafen
  • Auf faire Tankregelung (voll/voll) achten
  • Urlaubsmietwagen gründlich auf Vorschäden & Verkehrsicherheit checken

Viele Urlauber, die das erste Mal einen Mietwagen für ihre Reise brauchen, buchen das erste Mal überhaupt einen Mietwagen. Sie schauen in erster Linie nach günstigen Preisen, weniger nach den Inklusivleistungen. Dabei lauern hier viele Fallstricke, die mit einfachen Tipps umgangen werden können.

Klassisches Beispiel: Der Vermieter mit dem günstigsten Preise wird gebucht. Und dabei billigend in Kauf genommen, dass die Versicherung einen hohen Selbstbehalt umfasst. Was viele nicht wissen: Jeder Schadensfall wird separat berechnet, also wird u.U. mehrmals der Selbstbehalt fällig – auch wenn nur zwei Kratzer gefunden wurden.

Seriöse Anbieter informieren über alle gebuchten Optionen und inkludierten Leistungen

Auch beim günstigsten Preis für einen Urlaubsmietwagen sollten die grundlegenden Punkte stimmen:

  1. Unkomplizierte, zügige Abholung
  2. Verfügbarkeit der gebuchten Fahrzeugklasse oder sinnvolles Upgrade
  3. Verkehrssicherheit
  4. Versicherung ohne Selbstbehalt
  5. Klare Tankregelung
  6. Ohne (Zwangs-)Zusatzoptionen

Eine der wichtigsten Regeln für einen Urlaubsmietwagen ist die Versicherung. Hier sollte immer darauf geachtet werden, ohne Selbstbehalt zu buchen. Sonst gibt es schnell Nachforderungen, die den Urlaub im Nachhinein unnötig teuer machen.

Eine zweite Möglichkeit, den Selbstbehalt auszuschließen, ist die Vereinbarung einer Zusatzversicherung durch den Anbieter. Mietwagen-Vergleichsportale wie mietwagen24.de bieten Möglichkeit, nach Mietwagen zu filtern, die ein solches Versicherungspaket ermöglichen. Hier muss im Fall des Unfalls die Schadenssumme bzw. der Selbstbehalt des Vermieters vorgestreckt werden. Man bleibt aber nicht darauf sitzen.

Standpunkt Reservierung: Mietwagen wie gebucht abholen

Was die Fahrt mit dem Urlaubsmietwagen außerdem viel entspannter macht: Wenn man weiß, dass man nicht über den sprichwörtlichen Tisch gezogen wurde. Da ist es schon mal wertvoll, in einem der Autos zu sitzen, die als Beispiel beim Buchen aufgeführt wurden. Tipp: Wenn der Mietwagen unter der gebuchten Kategorie angesiedelt ist, auf ein Upgrade bestehen. Es ist schwieriger, im Nachgang die Preisdifferenz einzufordern als vor Ort auf einen höherwertigen Mietwagen zu bestehen.

Weiter sind Dinge wie eine fairer Tankregelung, Verkehrssicherheit und das Ausschließen von unnötigen Zusatzoptionen wichtig bei der Buchung und Abholung des Mietwagens. Man sollte darauf bestehen, den Mietvertrag wie in der Buchung abschließen zu können – ohne zusätzlich unnötige Versicherungen für Glas- oder Reifenschutz abschließen zu müssen.

Tipp: Weigert sich der Angestellte, einen Mietwagen ohne Zusatzoptionen herauszugeben, dessen Vorgesetzten verlangen und parallel mit dem Mietwagen-Vermittler telefonieren. Idealerweise bucht man bei etablierten Autovermietungen wie Sixt, Hertz, Avis oder Europcar. Über lokale Anbieter sollte man sich im Vorfeld und noch während der Buchung im Internet informieren.

Wichtig für den Urlaubsmietwagen: Das Zahlungsmittel

Den unkompliziertesten Ablauf bei der Abholung des Urlaubmietwagens ermöglicht die Wahl des richtigen Zahlungsmittels. Wichtig ist es, eine klassische Kreditkarte, also keine Debit-Kreditkarte bei der Buchung und Abholung zu verwenden. Und noch wichtiger: Für die Mietwagenbuchung und Abholung dieselbe Kreditkarte verwenden und im Idealfall bei der Abholung ein zweites Zahlungsmittel griffbereit haben.

Für alle, die öfter im Mietwagen sitzen: Es kann sich lohnen, eine Kreditkarte mit Reisekosten- und Mietwagen-Versicherung abzuschließen. So ist man im Fall der Fälle in jedem Fall abgesichert und kann entspannt in den Urlaub starten.

In unserer Serie möchten wir auf Tipps und Tricks eingehen, die bei der Mietwagenbuchung weiterhelfen können. Welche Fallstricke können lauern? Wo gibt es günstige Transporter? Wie kann man günstig Mietwagen buchen? Fallen Euch weitere Themen ein, die wir beleuchten oder hinterfragen können, wendet Euch einfach an webmaster@mietwagen-news.de.

Bild: schwerunterwegs

Kommentar verfassen