Start in Frankfurt mit kostenloser Registrierung

Die weiß-blaue Carsharing-Flotte von Car2Go kommt nach Frankfurt! Mit 250 Smarts wird gestartet. Eine besondere Aktion haben die Neuankömmlinge für alle Frankfurter. Bei einer Registrierung bis zum 30. September fallen keine Gebühren an und es winken 30 Freiminuten zum Abfahren.

“Die Stadt Frankfurt ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Deutschland. Mit unserem Start sind wir als erster stationsunabhängiger Carsharer in allen großen deutschen Metropolen vertreten“, sagt Thomas Beermann, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH. “Durch die Flughafenanbindung kann ich in Zukunft mit dem car2go direkt zu meinen Geschäftsterminen kommen.“

Was ist drin und womit muss ich rechnen?

Car2Go ist eine spannende Alternative zum eigenen Auto. Die Kosten sind transparent und auch über einen längeren Nutzungszeitraum kalkulierbar. Denn anders als beim Privatauto fallen keine Wartungskosten an. Preissteigerungen in Sachen Kraftstoff, Versicherung oder Steuern gehören auch der Vergangenheit an. Denn diese Fixkosten sind bereits im Nutzungspreis von Car2Go enthalten. In ausgewählten Parkhäusern können die Smarts sogar kostenfrei abgestellt werden. Die lästige Parkplatzsuche fällt damit weg. Auf den ersten 50 Kilometern einer Miete kostet eine Minute Car2Go-Fahren 29 Cent. Bei Parkstopps, z.B. beim Einkaufen, kann der Smart für 19 Cent in der Minute zwischengeparkt werden. Wer längere Fahrten plant, kann auf die Stundenpakete für 14,90 Euro oder sogar das Tagespaket für 59 Euro zurückgreifen. Damit sind dann auch Ausflüge außerhalb des Geschäftsgebiet möglich.

Wo kann ich mich registrieren und was kostet’s?

Seit dem 18. August stehen den Frankfurtern die vier Europcar-Stadtstationen und sechs weitere Stationen im Rhein-Main-Gebiet zur Registrierung offen. Dazu sind sieben mobilcom-debitel-Shops mit an Bord. Mit dem Erhalt der Kundenkarte können dann nicht nur die 250 Frankfurter Car2Go Smarts gefahren werden. Mehr als 5.500 Autos an 12 Standorten in ganz Europa stehen damit zur Verfügung. Einen guten Start ermöglicht Car2Go mit einer kostenlosen Registrierung bis zum 30. September. Dazu gibt es noch 30 Freiminuten, mit denen die ersten Kilometer Frankfurter Straßen unter die Räder genommen werden können.

 Quelle: Daimler – Car2Go

2 Kommentare zu “Start in Frankfurt mit kostenloser Registrierung

  1. Pingback: Ein rasanter Start in der Mainmetropole - mit kleinen Steinen | mietwagen-news.de

  2. Pingback: Die Carsharing Situation in Frankfurt - ohne richtiges Freefloating | mietwagen-news.de

Kommentar verfassen