Mit DriveNow ins Hochzillertal

München – „Pack‘ Ski-Hose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie hoch ins Zillertal.“ – Cornelia Froboess würde sich schämen, uns singen zu hören. Aber DriveNow bringt uns dazu. Warum? Es kann jetzt wieder spontan in die Alpen gefahren werden.

In allen Münchner DriveNow-Autos ist seit Ende November wieder ein Kooperationspaket buchbar. Für den Zeitraum von einem Tag (24 Stunden) kann ein Mini oder BMW in die Alpen entführt werden. Dank der Partnerschaft mit „Ski-Optimal“ sind hier die Tages-Skipässe und zwei Willkommensdrinks inklusive.

Ski-Ausrüstung kann vor Ort gestellt werden

Das Paket kostet je nach Anzahl der Mitfahrer zwischen 135 und 255 Euro und kann beim Anmeldeprozess in allen Autos mit Benzin- oder Dieselantrieb gebucht werden. Damit bringt Dich das Auto für 24 Stunden 350 Kilometer weit in den Süden. Auch die sonst durchaus aufwändige Parkplatzsuche kannst Du dir schenken. Denn direkt an der Talstation der Gondel in Kaltenbach stehen Exklusivstellplätze für DriveNow zur Verfügung. Wer keine Lust hat, seine eigene Ski-Ausrüstung aus dem Keller zu holen, kann sich vor Ort zu DriveNow-Tarifen Skier, Snowboards und passende Schuhe leihen. Das Paket ist im Fahrzeug-Menü eingegliedert, einfach unter „Partnerangebote“ suchen, Personenanzahl angeben und buchen. Als Bestätigung kommt eine Mail, die als Eintrittskarte und Skipass vor Ort gilt.

Bild: DriveNow

Kommentar verfassen