CarsharingRadar 46.2016 | car2go USA: Smart electric drive durch Benziner ersetzt

Car2go ersetzt in den USA die Elektroflotte durch Benziner +++ Mobilität in Berlin: Free2Move und Uber schließen Partnerschaft ab +++

Die aktuellen Carsharing-News kompakt gebündelt

car2go: Smart electric drive in den USA durch Mercedes-Benziner ersetzt

Austin/Texas – Ein klares Zeichen gegen die E-Mobilität setzt Daimler mit dem Abzug der rein elektrisch fahrenden car2go-Samrts in den USA. Nach und nach werden die elektrischen Zweisitzer gegen Verbrenner-Modelle von Mercedes-Benz ersetzt. Hier können die car2go-Kunden künftig Mercedes A- und B-Klasse fahren oder im CLA und GLA in den Innenstädten unterwegs sein. Daimler sieht die Ladeinfrastruktur als Hauptproblem bei der Durchsetzung der Elekrtomobilität. Es gibt einfach kein ausreichend schnelles und dichtes Ladenetz in den betreffenden Städten. Aber wie in Berlin geht Daimler auch in den USA den einfachen Weg. Statt sich am Aufbau entsprechender Schnellladesäulen zu beteiligen, wird die Flotte gegen Benziner-Autos getauscht. Zwar hat Berlin mittlerweile nachgelegt. Aber elektrische Smarts sind in der Hauptstadt nirgends zu sehen – schade car2go.

Mit Free2Move und Uber durch Berlin

Berlin – Free2Move macht Carsharing so einfach, dass man für das individuelle Ankommen eigentlich keine andere App und damit keine anderen Verkehrsmittel mehr braucht. Hier werden alle gängigen Carsharing- oder Scootersharingdienste  wie car2go, DriveNow, Coop oder Emmy  zusammengefasst. Nun kann es aber zu Hauptverkehrszeiten, speziell morgens und abends zu Engpässen bei der Verfügbarkeit kommen, wie getmobility schreibt. Um dem zu entgehen, bietet Free2move nun die Gelegenheit, per Uber ans Ziel zu kommen. Zunächst soll der Test in Berlin und München laufen. Passen die Zahlen, soll der Service im ganzen Abdeckungsgebiet  von Free2move in Europa und den USA ausgerollt werden. Damit greift Free2move der Entwicklung von Carsharing vor. Denn es wird den Kunden zunehmend egal, mit welchem Anbieter sie fahren – es ist ihnen nur wichtig, dass sie mobil sind.

 

Euch ist ein neuer Carsharing-Anbieter aufgefallen, über den wir noch nicht berichtet haben oder ihr seid selbst Gründer eines Carsharing-Angebots? Mailt uns einfach eure News und Informationen an carsharingradar@mietwagen-news.de. Wir nehmen eure Meldungen gerne in unser Carsharing-Radar mit auf.

 

Bild: Daimler

 

 

Kommentar verfassen