Carsharing-Radar: RUHRAUTOe, car2go, Zipcar

Die aktuellen Carsharing-News: +++ IAA-Rückblick: Carsharing auf Wachstumskurs +++ Neue Werbekampagne für car2go in Nordamerika +++ Start für neues Elektro-Carsharing in Lyon +++ RUHRAUTOe jetzt in Mülheim +++ Neue Station für Cambio in Oldenburg +++ 20 Jahren Carsharing Tübingen +++

Die aktuellen Carsharing-News aus dem In- und Ausland im Detail

Neue Station für Cambio in Oldenburg

In Oldenburg soll Carsharing durch die Stadt weiter gefördert werden. Eine Erweiterung des bestehenden Angebots soll vor allem die Parkflächen im Innenstadtbereich weiter entlasten. Zusammen mit Cambio Carsharing könnte noch in diesem Jahr eine weitere Mietstation in Oldenburg eingerichtet und mit einem oder mehreren Fahrzeugen bestückt werden. Wo genau die neue Station entstehen wird ist derzeit noch nicht bekannt. nwzonline.de

Frankreich: Weiteres Elektro-Carsharing für Lyon

Erst kürzlich ist die Testphase des Bolloré-Carsharings in Lyon angelaufen, nun soll kurzfristig ein weiteres Elektro-Carsharing in der Stadt an der Rhone starten. Ab Mitte Oktober will der Gemeindeverbund Grand Lyon den Carsharing-Dienst „SunMoov'“ im Lyoner Ortsteil Confluence anbieten. Geplant sind sechs Ladestationen mit insgesamt 30 Fahrzeugen vom Typ Mitsubishi i-MiEV, Citroën C-Zero und Peugeot iOn. wissenschaft-frankreich.de

RUHRAUTOe jetzt auch in Mülheim a. d. Ruhr

Das Elektro-Carsharing „RUHRAUTOe“ um Autopapst Ferdinand Dudenhöffer startet mit drei Mietstationen in Mülheim an der Ruhr. Am Mülheimer Bahnhof, am Einkaufszentrum „Forum City Mülheim“ und in der Düsseldorfer Straße im Stadtteil Saarn stehen ab sofort der Smart Electric Drive, Renault Twizy, Nissan Leaf und Opel Ampera von RUHRAUTOe für Kurzzeitmieten zur Verfügung. Mit dem neuen Standort ist der Carsharing-Dienst nun in sieben Städten im Ruhrgebiet vertreten. derwesten.de

Parkverbot zum Oktoberfest bei DriveNow München

Am vergangenen Samstag hieß es in München wieder „O’zapft is!“. Bis zum 06. Oktober befindet sich die bayerische Landeshauptstadt wieder in einer Art Ausnahmezustand. Dieser betrifft durch das Oktoberfest auch die örtlichen Carsharing-Anbieter, die sich ebenfalls an die temporären Parkverbotszonen und Zufahrtsbeschränkungen halten müssen. DriveNow München hat dafür extra das Geschäftsgebiet angepasst und empfiehlt während der Wiesn-Zeit die umliegenden Straßen rund um die Theresienwiese am besten zu meiden. blog.drive-now.de

Jubiläum: 20 Jahre teilAuto – CarSharing Tübingen

In der letzten Woche feierte teilAuto Tübingen sein 20-jähriges Bestehen. Dass das Teilen von Autos auch in kleinerem Rahmen sehr gut funktioniert zeigen die aktuellen Zahlen der Carsharing-Organisation. So gibt es beispielsweise in Reutlingen bereits 300 Nutzer für die 13 Fahrzeuge von teilAuto, drei davon sind im ersten Halbjahr hinzugekommen. Sollte die Nachfrage weiter steigen, will die Stadt fünf weitere Parkplätze für das Carsharing einrichten. swp.de

Neue Werbekampagne von car2go in Nordamerika

In zehn Städten in Kanada und den USA wirbt der Carsharing-Dienst mit einer neuen Plakatkampagne. Neben Austin gibt es die car2go-Werbung unter anderem auch in Miami, Denver und Toronto zu sehen. Der neue car2go-Standort Minneapolis ist hingegen noch nicht dabei. Insgesamt zehn Motive mit den unterschiedlichsten Testimonials werben für das Daimler Carsharing. Verantwortlich für die neue car2go-Kampagne ist EnviroMedia, die Designerin Kate Bingaman-Burt lieferte die Illustrationen. theportlandegotist.com, katebingamanburt.com

IAA-Symposium: CarSharing auf Wachstumskurs

Die Autohersteller haben das Trendthema „Carsharing“ längst für sich entdeckt, da war man sich auch auf dem IAA-Symposium einig und ist zudem keine wirkliche Neuigkeit mehr. Interessant waren hingegen vor allem die Zahlen des Bundesverbandes CarSharing. In Deutschland gibt es aktuell 130 Anbieter mit 5000 Fahrzeugen. Jedes Teilauto wird durchschnittlich 38 Fahrern genutzt. Beim Thema Elektroauto stehe der Durchbruch im Carsharing noch bevor, vor allem die hohen Anschaffungskosten würden Unternehmen derzeit noch abschrecken. vda.de

Zipcar Carsharing wächst in Detroit

Zipcar erweitert die Fahrzeugflotte in Detroit um 40 Fahrzeuge, die überwiegend aus dem Hause Ford kommen. Neben dem bekannten Ford Focus, der auch an anderen Zipcar-Standorten in den USA zum Einsatz kommt, wird in Detroit ab sofort auch der sportliche Ford Mustang angeboten. Neben den Stationen an der Wayne State University und dem College for Creative Studies können die Teilautos auch in Downtown , Midtown , New -Center , Woodbridge, Rivertown und Hamtramck gemietet werden. heraldonline.com

Jeden Tag erreichen uns neue Meldungen von Carsharing-Projekten aus der ganzen Welt. Nicht nur Firmen und Start-ups mit dem Schwerpunkt Mobilität, auch Städte, Gemeinden und Privatpersonen stellen Fahrzeuge zum Teilen bereit. Mit dem Carsharing-Radar berichten wir regelmäßig über aktuelle Meldungen der Carsharing-Dienste und die neuen Projekte im In- und Ausland.

Euch ist ein neuer Carsharing-Anbieter aufgefallen, über den wir noch nicht berichtet haben oder ihr seid selbst Gründer eines Carsharing-Angebots? Mailt uns einfach eure News und Informationen an carsharingradar@mietwagen-news.de. Wir nehmen eure Meldungen gerne in unser Carsharing-Radar mit auf.

Kommentar verfassen