Carsharing-Radar 24|2016: Carsharing kommt gut an

+++ Report der Automobilwoche: Carsharing wächst +++

Die aktuellen Carsharing-News kompakt gebündelt

Carsharing: mehr und mehr Varianten

Berlin – In Großstädten wie München, Köln, Hamburg, Stuttgart, Berlin oder auch im Ruhrgebiet sind Autos mehr Last als von Nutzen, mehr Lust- als Nutzobjekt. Denn vielerorts stehen eigene PKW die meiste Zeit ungenutzt herum. Warum nicht also das Auto abschaffen und auf Carsharing setzen – wenn es die entsprechenden Angebote gibt? Laut Anja Smetanin vom VCD (Verkehrsclub Deutschland) könnte sich jeder zweite Deutsche vorstellen, Carsharing zu nutzen. Carsharing erlaube eine hohe Flexibilität ohne Anschaffungs- und Unterhaltskosten für ein Auto.

Grundsätzlich können die Carsharing-Angebote in zwei Varianten aufgeteilt werden: zum einen ins Freefloating, zum anderen ins stationäre Carsharing- wobei es auch Anbieter gibt, die beide Varianten anbieten oder wo der Übergang fließend ist. Zu den bekannten Carsharing-Anbietern der Freefloating-Variante gehören DriveNow und car2go oder Multicity. Flinkster, Ford Carsharing oder Cambio gehören der Fraktion der stationären Carsharer an. Beide Carsharingoptionen haben ihr Vor- und Nachteile. Freefloating funktioniert in der Stadt sehr gut, mit stationärem können auch ländliche Gebiete abgedeckt werden. Der Punkt ist: Am Ende schafft es Carsharing, für regelmäßige oder spontane Autofahrten das passende Angebot parat zu halten.

 

Jeden Tag erreichen uns neue Meldungen von Carsharing-Projekten aus der ganzen Welt. Nicht nur Firmen und Start-ups mit dem Schwerpunkt Mobilität, auch Städte, Gemeinden und Privatpersonen stellen Fahrzeuge zum Teilen bereit. Mit dem Carsharing-Radar berichten wir regelmäßig über aktuelle Meldungen der Carsharing-Dienste und die neuen Projekte im In- und Ausland.

Euch ist ein neuer Carsharing-Anbieter aufgefallen, über den wir noch nicht berichtet haben oder ihr seid selbst Gründer eines Carsharing-Angebots? Mailt uns einfach eure News und Informationen an carsharingradar@mietwagen-news.de. Wir nehmen eure Meldungen gerne in unser Carsharing-Radar mit auf.

Bild: Daimler

 

Kommentar verfassen