Carsharing-Radar 23|2016: Wasserstoffcarsharing in München

+++ Angekommen: Carsharing mit Wasserstoffautos in München +++ Klage gegen Uber in München +++

Die aktuellen Carsharing-News kompakt gebündelt

Carsharing und Taxi im Münchener Verkehr

München – Was vorsichtig begann, kommt nun langsam ins Rollen: Linde will in Zusammenarbeit mit Hyundai die Praxistauglichkeit von alternativen Antrieben im stressigen Carsharing-Alltag testen. Dazu wurde die weltweit erste und einzige Carsharing-Flotte mit Wasserstoffautos in die bayerische Landeshauptstadt gebracht. 50 Hyundai ix35 Fuel Cell können für Kurzstrecken angemietet werden. Das Antriebskonzept ist einfach: Die Wasserstoffzelle erzeugt Strom, den der 136 PS starke Elektromotor in Vortrieb umsetzen kann. 34 Wasserstofftankstellen unterhält Linde in Deutschland, sieben im Münchner Umland, davon eine zentral in München gelegen. Bereits im April gab es hierzu die ersten Ankündigungen. Nun sind die umweltfreundlichen SUV endlich unterwegs. Sie lassen sich ähnlich wie bei DriveNow oder car2go per App öffnen und schließen.

So einfach hatte sich der Deutschland-Geschäftsführer des Fahrdienstes Uber, Christoph Weigler, sein Geschäft hierzulande eigentlich auch vorgestellt. Doch in München sieht er sich nun einer Klage wegen unlauteren Wettbewerbs ausgesetzt. Der Taxibetreiber IsarFunk will das Produkt „UberX“ genau beobachten und bei kleinsten Gesetzesverstößen anzeigen. Darunter fällt laut Informationen der TAZ, dass Taxis „hellelfenbeinfarben“ gekennzeichnet sein müssen – bei Uber ist dies nicht der Fall. Auch müssen Uber-Chaufeure nach der Fahrt zunächst in die Zentrale zurück, bevor sie eine neue Fahrt annehmen.

 

Jeden Tag erreichen uns neue Meldungen von Carsharing-Projekten aus der ganzen Welt. Nicht nur Firmen und Start-ups mit dem Schwerpunkt Mobilität, auch Städte, Gemeinden und Privatpersonen stellen Fahrzeuge zum Teilen bereit. Mit dem Carsharing-Radar berichten wir regelmäßig über aktuelle Meldungen der Carsharing-Dienste und die neuen Projekte im In- und Ausland.

Euch ist ein neuer Carsharing-Anbieter aufgefallen, über den wir noch nicht berichtet haben oder ihr seid selbst Gründer eines Carsharing-Angebots? Mailt uns einfach eure News und Informationen an carsharingradar@mietwagen-news.de. Wir nehmen eure Meldungen gerne in unser Carsharing-Radar mit auf.

Bild: Linde

 

Kommentar verfassen