„car2go black“ wird neues Daimler Carsharing

Nicht nur im Ausland, auch hierzulande ist das Teilauto-Projekt car2go ein ziemlich großer Erfolg. Jetzt will Daimler Mobility Services mit „car2go Black“ noch einmal nachlegen. Mitte Februar soll das „Carsharing mit Stern“ in Hamburg und Berlin an den Start gehen.

Deutschlandweit vermietet car2go, das gemeinschaftliche Carsharing-Projekt von Daimler und der Europcar Autovermietung, bereits rund 3500 Fahrzeuge, doch das Potential im Bereich Carsharing scheint noch lange nicht ausgeschöpft.

„car2go black“ startet in Hamburg und Berlin

Mitte Februar startet Daimler Mobility Services in Berlin und Hamburg mit „car2go black“ ein weiteres Vermietungskonzept und setzt dabei erstmals auf die Fahrzeuge von Mercedes Benz. Insgesamt 200 Fahrzeuge sollen in der Hauptstadt und der hanseatischen Metropole zum Einsatz kommen und über verschiedene Satellitenstationen im jeweiligen Stadtgebiet vermietet werden.

Aus dem Projektnamen lässt sich recht schnell die offensichtlichste Änderung ableiten: Die Fahrzeuge sind allesamt in Schwarz lackiert. Doch es gibt eine weitere Überraschung, denn anstelle der bekannten weiß-blauen car2go-Smarts wird für „car2go black“ die Mercedes Benz B-Klasse zum Einsatz kommen.

Alle Fahrzeuge sind mit Dieselmotor und Automatikgetriebe ausgestattet. Hinzu kommt eine gehobene Ausstattung mit Navigationssystem, Klimaanlage, Sitzheizung und Ledersitzen.

„car2go black“ – Vermietung über die Stadtgrenzen hinaus

Auch bei der Vermietung geht Daimler mit „car2go Black“ neue Wege. Während die Smarts von car2go immer nur innerhalb eines festgelegten Geschäftsgebietes angemietet und abgegeben werden können, ist mit „car2go black“ auch die Abgabe in einer anderen Stadt möglich. Eine Anmietung in Berlin und Abgabe in Hamburg ist somit kein Problem mehr, die Abgabe muss lediglich wieder auf einem Parkplatz von car2go Black erfolgen.

Robert Henrich, Geschäftsführer der Daimler Mobility Service GmbH ist sich sicher, dass das Konzept ankommt: „Mit car2go haben wir die innerstädtische Mobilität revolutioniert. Mit car2go black bieten wir nun auch Carsharing mit Mercedes-Fahrzeugen an. Wir sprechen damit eine breitere Kundengruppe an und ermöglichen auch Langstreckenfahrten.“

Das Öffnen und Schließen der Fahrzeuge erfolgt per PIN-Eingabe über das Smartphone, eine separate Kundenkarte wird nicht benötigt.

Stundenpreis liegt bei 9,90 Euro

Zum Start und während der Pilotphase steht „car2go black“ nur ausgewählten car2go-Kunden in Hamburg und Berlin zur Verfügung. Diese können die Mercedes Benz B-Klasse zu einem Stundenpreis von 9,90 Euro mieten. Enthalten sind dann 50 Kilometer, jeder weitere Kilometer kostet 29 Cent. Wer den Wagen einen ganzen Tag mietet, zahlt 49 Euro.

Ab Frühjahr sollen dann alle Nutzer auf die Fahrzeuge von „car2go black“ zugreifen können.

Bild: car2go

Kommentar verfassen