car2go System in Nordamerika lahmgelegt

Nutzer von car2go in Nordamerika müssen sich derzeit ein anderes Fortbewegungsmittel suchen. Durch einen noch nicht näher benannten Systemfehler sind alle 10 Standorte von car2go in den USA und Kanada ausgefallen. Von dem andauernden Problem sind knapp 3000 Fahrzeuge betroffen.

Erst im Juni war car2go in Denver gestartet und eröffnete damit den zehnten Standort von car2go in Nordamerika. Seit den Nachmittagsstunden (Ortszeit) können bei car2go in Nordamerika nun keine Fahrzeuge mehr angemietet werden. Betroffen sind, neben Denver, die Standorte in Austin, Portland, San Diego, Seattle, Washington D.C. und Miami. Darüber hinaus auch die drei Standorte Calgary, Vancouver und Toronto von car2go in Kanada. Insgesamt sind damit derzeit knapp 3000 Fahrzeuge des Carsharing-Dienstes außer Betrieb.

Der Carsharing-Dienst informierte seine Nutzer mit einer kurzen E-Mail und Statusmeldungen auf Facebook, wie zum Beispiel auf der Fanseite von car2go San Diego: „We are currently experiencing a partial interruption with our service and are quickly working to resolve the issue. We apologize for the inconvenience and appreciate your understanding.“

Grund für den Ausfall derzeit noch unklar

Welcher Fehler genau vorliegt, wurde weder auf Facebook noch auf Nachfrage näher erläutert und dürfte damit wohl noch relativ unklar sein. Klar ist hingegen, dass das Problem weiterhin besteht und man fieberhaft an einer Lösung arbeitet.

Einen ähnlichen Vorfall gab es Anfang des Jahres auch in Deutschland. Stundenlang konnten europaweit keine Fahrzeuge angemietet oder zurückgegeben werden. Tausende Kunden meldeten sich daraufhin an der Hotline von car2go, die unter dem Ansturm zusammenbrach. Damals zeigte sich car2go kulant und erstattete die durch den Systemfehler und Ausfall zu viel berechneten Minuten umgehend. Bei dem aktuellen Ausfall des Systems sind nach unseren aktuellen Angaben keine Standorte von car2go in Europa betroffen.

UPDATE 09:23 Uhr:

Mittlerweile scheint der Fehler gefunden zu sein. Auf der car2go-Karte tauchen nun wieder die ersten Fahrzeuge der nordamerikanischen Standorte auf. Damit dürfte das Problem pünktlich zum Arbeitsbeginn in den USA und Kanada gelöst sein.

UPDATE 11:15 Uhr

Wir haben bei car2go nachgefragt, wie es zu dem großflächigen Ausfall in Nordamerika kam: Durch Netzwerkprobleme beim zuständigen Mobilfunkbetreiber kam es zu erheblichen Störungen bei der Anmietung von Fahrzeugen.

car2go-Pressesprecher Andreas Leo nannte uns gegenüber noch weitere Details: „Aufgrund eines Netzwerkproblems bei unserem Mobilfunkbetreiber kam es im Zeitraum zwischen 22 Uhr MESZ und 8 Uhr MESZ an den ausländischen car2go Standorten – insbesondere in Nordamerika – zu starken Beeinträchtigungen des car2go Betriebes. Die Fahrzeuge konnten in diesem Zeitraum keine Daten an unseren Server übertragen, weshalb Mietvorgänge nicht möglich waren. In den nordamerikanischen car2go Standorten wurde der Service aus diesem Grund vorübergehend eingestellt und die Kunden entsprechend benachrichtigt. Seit heute früh läuft der Betrieb wieder. Deutsche Standorte waren nicht betroffen.“

Bild: car2go

Kommentar verfassen