Sunny Cars – Mietwagen ohne Kaution

Der Flug ist gebucht, ein tolles Hotel wartet auf die Urlauber. Fehlt nur noch ein schicker Mietwagen für den Transfer vom Flughafen und Ausflüge in die Umgebung. Man vergleicht und entscheidet man sich für das günstigste Angebot. Klingt logisch, oder?

Klar klingt das logisch. Ohne weiter die AGB des jeweiligen Vermieters zu lesen, geht es ins Urlaubspadadies. Vor Ort angekommen, entpuppt sich das vermeintliche Mietwagen-Scnäppchen als Kostenfalle. Von einer Kaution war doch nie die Rede? Doch. Viele, die das erste Mal einen Mietwagen reservieren, rechnen nicht mit versteckten Zusatzkosten. Eine Kaution schmälert beispielsweise erheblich die Urlaubskasse, wenn man sie nicht einkalkuliert hat.

Sunny Cars streicht die Kaution

Sunny Cars hat hier ein Rezept gefunden, wie Mamas und Papas ihr hart verdientes Urlaubsgeld auch für die schönste Zeit im Jahr ausgeben können statt es bei der Mietwagen-Firma zu horten. Meist beträgt eine Kaution für den Mietwagen ca. das 1,5-fache des veranschlagten Mietpreises. Wer über eine von der Mietwagenfirma akzeptierte Kreditkarte verfügt, kann den Betrag über das Bankinstitut blocken lassen. Das Geld wird nicht abgebucht, sondern für den Fall der Fälle eingefroren. Kleinere Anbieter arbeiten allerdings immer noch mit Bar- oder EC-Karten Kaution. Dieses Geld ist bis zur Rückgabe des Mietwagens erst einmal weg. Das Angebot „no deposit“ streicht die Kaution, Sunny Cars trägt selbst das Risiko. Verfügbar ist das Angebot ab sofort auf den Balearen, Griechenland und den Kanarischen Inseln bei einer Mindestmietdauer von 10 Tagen. Die Kreditkarte kann also sicher zu Hause bleiben.

Bild: Sunny Cars

 

Kommentar verfassen