Sixt und Virgin America starten Partnerschaft

Die amerikanische Fluggesellschaft und der Autovermieter starten ein gemeinsames Partnerprogramm. Fluggäste von Virgin America können ab sofort Mietwagentarife zu besonderen Konditionen nutzen, bei Sixt wird Virgin-Passagieren nun auch die Fahrzeuganmietung mit Prämienmeilen vergütet. Zum Start gibt es ein spezielles Angebot.

Nicht nur Mietwagen-Chefin Regine Sixt, auch Phil Seward von Virgin America freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem deutschen Autovermieter: „Wir freuen uns, dass wir SiXT als Partner bei der Expansion auf dem US-amerikanischen Markt zur Seite stehen. Unsere Kunden können mit Sixt ihre Reisen ganz flexibel und bequem zu günstigen Konditionen fortsetzen und mit den Vorteilen unseres Elevate®-Programms verbinden. Die Premiumfahrzeuge des Unternehmens liefern ihnen einen zusätzlichen Mehrwert.“

Bis zum 09. September können daher die Mitglieder von „Elevate“, dem Vielfliegerprogramm von Virgin America, ein besonderes Mietwagenangebot nutzen. Flugreisende der Airline können bei Sixt in den USA an ausgewählten Standorten die Premium-Fahrzeugklasse ab 49 US-Dollar am Tag reservieren.

Das Einstiegsangebot kann über die gemeinsame Webseite sixt.com/virginamerica gebucht werden. Darüber hinaus können Mitglieder von Virgin Elevate mit jeder Fahrzeuganmietung bei Sixt Prämienmeilen sammeln.

Sixt besitzt ein großes Partnernetzwerk im Bereich Hotels und Fluggesellschaften und ermöglicht Kunden dadurch die Nutzung verschiedenster Treue- und Vorteilsprogramme. Zuletzt startete Sixt eine Kooperation mit der weißrussischen Fluggesellschaft Belarusian Airlines.

Kommentar verfassen