Porsche bietet Mietwagenerlebnis an

Mietwagen und Carsharing boomen. Dieses Phänomen hat auch Porsche für sich entdeckt. Ähnlich wie BMW mit BMW on Demand bietet der Sportwagenhersteller aus Stuttgart Zuffenhausen jetzt Mietwagen an – Mit von der Partie ist das gesamte Produktportfolio vom 911 bis Cayenne.

Porsche ist schon immer eine Marke, die von der Faszination am Autofahren lebt. Einen Porsche kauft man s ich nicht nur aus Image-Gründen. Der unnachahmliche Klang der Motoren und die Dosis Motorsport fährt in jedem Modell mit. Porsche möchte sich mit dem Mietwagenprogramm „Porsche Drive“ einem Kundenstamm öffnen, die zwar immer davon geträumt haben einen Porsche zu fahren aber bisher noch nicht die Gelegenheit hatten.

„Irgendwann einmal Porsche fahren!“

Diesen Traum können sich Fans der Marke nun endlich direkt beim Hersteller erfüllen. „Mit Porsche Drive wird die Faszination unserer Sportwagen direkt erlebbar“, sagt Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Porsche AG. Die Preise sind angemessen und liegen etwas über dem Angebot von BMW ondemand aus München. Los geht es ab 69 Euro pro Stunde für die Mittelmotor-Sportler Cayman und Boxter. Im Programm ist auch der neuste Sprössling der Porsche-Familie: der Macan. Der 911 fährt mit einem Mieter für  99 Euro in der Stunde aus der Tiefgarage des Porsche-Museums. 100 Kilometer sind jeweils inklusive. Bei BMW on Demand kostet eine Stunde BMW M4 aktuell 55 Euro. Auch sind hier 150 Kilometer inklusive. Ob es auch bei Porsche Drive ein tageszeitenabhängiges Preismodell geben wird, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen. Die maximale Mietzeit beträgt sieben Tage.

Weitere Standorte in Planung

Laut einer Unternehmenssprecherin sollen neben dem Porsche-Museum noch weitere Filialen eröffnet werden. Ob bei der Erschließung des Marktes auf den bisherigen Vermieter Avis Rücksicht genommen wird, steht noch nicht fest. Eigentlich war vor allem Avis dafür bekannt, in Deutschland das Zepter für die Porsche-Vermietung in der Hand zu haben. Im Augenblick bietet eine Buchung bei Avis immerhin den Vorteil, dass online reserviert werden kann. Bei Porsche in Stuttgart ticken die Uhren aber noch anders. Denn die Buchung erfolgt entweder per Mail an info@porsche-drive.de, direkt vor Ort oder ganz klassisch per Telefon unter der 0711/911 27 911. Die Fahrzeuge können zwischen Dienstag und Sonntag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr angemietet werden. Eine Rückgabe darf auch Montags zwischen 07.00 Uhr und 12.30 Uhr erfolgen. Die genauen Mietbedingungen können ebenso entweder direkt im Foyer des Porsche Museums oder per Mail erfragt werden. Unter porsche-drive.de sind aktuell lediglich Öffnungszeiten und Kontaktinfos zu finden. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald wir genauere Informationen zur Flotte und zum Buchungsablauf haben.

Bild: Porsche

2 Kommentare zu “Porsche bietet Mietwagenerlebnis an

  1. Pingback: Außervertragliche Auslandsfahrt begründet Diebstahlverdacht | mietwagen-news.de

  2. Pingback: Porsche Drive ab sofort auch in Berlin | mietwagen-news.de

Kommentar verfassen