MietwagenTalk-Update: Nicht nur poliert, sondern komplett neu

Das größte deutschsprachige Mietwagenforum hat ein neues Gesicht. Mit viel Feingefühl und harter Wochenendarbeit ist es gelungen, den inzwischen riesigen Datenpool des MietwagenTalks auf die aktuelle WoltLab-Verison 3.1 zu heben.

Berlin – Endlich ein MietwagenTalk des Baujahres 2018! Zugegeben: Wir hatten uns ans alte, fast schon schrullige Design des MietwagenTalks gewöhnt. Zeitgemäß war er aber schon lange nicht mehr. Mit dem Update auf die WoltLab-Verison 3.1 hat er nun eine mobilfähige Ansicht und ein schlankes Design.

Aus MCMR wurde LDAR: Der neue MietwagenTalk

Nicht nur aus der Sicht der User fühlte sich das Update lange überflüssig an. Beinahe hatten wir schon Frieden mit dem funktionablen aber kleinteiligen Design geschlossen. Doch so konnte es nicht weitergehen. Was dem MietwagenTalk fehlte: Eine schnelle, datenschlanke Ansicht und ein zeitgemäßes Design mit großzügigen Bildern, Schaltflächen und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten. Nach langer Planungsphase, Testläufen und Vorbereitungen des Servers ist nun aus dem Update ein Upgrade geworden – als wäre aus MCMR plötzlich LDAR geworden.

Was fällt weg? Was ist neu am MietwagenTalk?

Zunächst einmal sind die Macher des MietwagenTalks froh, dass der Schritt zur neuen Forensoftware gegangen werden konnte. Die Umsetzbarkeit war dann aber weit komplexer als gedacht. Die alte Version des MietwagenTalks beinhaltete viele selbst geschriebene Module. Deren Umzug muss zunächst noch warten. Ein Galerie-Plug-in oder die Stationsbewertung beispielsweise. Freudig stimmt uns die Performance. Sie hat sich verbessert.  Wolt-Lap baut automatisch Google-Snippet für eine schnellere Indizierung bei der Suchmaschine. Das wird dem MietwagenTalk auf lange Sicht zu besseren, themenrelevanten Rankings führen.

Eine große Hilfe: Die gute Kultur im MietwagenTalk

Wie bei allen großen Neuerungen verläuft auch das Update des MietwagenTalks in einem großen und weiteren, nachgeschobenen Schritten. Hier und da müssen in der Administration noch Haken gesetzt werden und die selbst geschriebenen Module auf Machbarkeit geprüft, bewertet und getestet werden. Dankbar ist das Team vom MietwagenTalk schon jetzt: Die Nutzer stöbern Bugs auf und sind mit Rat und Verbesserungsvorschlägen zur Stelle. So eine fundierte Kultur kann sich ein Forum nur wünschen. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen