Mietwagen, die Sport und Spaß machen

[Berlin im Juni 2015] An schnelle Mietwagenabholungen kann man sich gewöhnen – wenn am Ende des Parkhauses auch noch ein schnelles Auto auf dich wartet, könnte es ein guter Tag werden. Nie war die Vielfalt an Sportwagen bei Autovermietungen größer.

Normalerweise buchen wir Mietwagen um einen bestimmten Transportzweck zu erfüllen. Ein Geschäftstermin wartet, ein lange Reise steht an, ein Umzug verlangt nach viel Raum. Doch inzwischen wachsen die automobilen Bedürfnisse nach Fahrspaß, viel Leistung und Faszination auf vier Rädern. Besonders die „orangene“ Autovermietung schießt hier den Vogel ab. Wohl kaum eine anderer großer Anbieter hält derart viele Pferde auf den Parkdecks der Mietstationen bereit.

BMW i8 mit 326 PS, M4 mit 431 PS in der Sixt-Flotte

Sicher braucht man nicht jeden Tag die Beschleunigung und den Klang eines waschechten Sportwagens. Niemand hat nach einem vollwertigen Hybrid-Sportler verlangt, der auf Knopfdruck rein elektrisch fahren kann. Und trotzdem hat Sixt beide Speerspitzen der Sportwagen-Welt aus München in der Flotte. Mit einem kräftigen und drehfreudigen Reihensechszylinder Turbomotor spricht der 431 PS starke Hecktriebler vor allem die traditionellen Benzin-Junkies an. In 4,1 Sekunden springt das Coupé aus dem Stand auf maximales Landstraßentemp0 und komponiert dabei ein herrlich vielschichtiges Klangbild von basslastig brüllend bis metallisch kreischend. Nicht viel weniger langsam (4,4 sek. 0-100km/h) aber viel sparsamer (2,1 zu 8,1 l/100km) beglückt der BMW i8 die Sinne der Automieter. Sowohl M3/M4 als auch i8 können bei Sixt modellspezifisch gebucht werden – ebenfalls ein Novum im Vergleich zu herkömmlichen Mietwagen, bei denen meist nur eine Kategorie reserviert werden kann.

Mercedes-AMG A45 bei Sixt, AMG GT bei Buchbinder mieten

In der Kompaktklasse konnte 2014 der BMW M135i als Specialcar bei Sixt gemietet werden. In der Sommersaison 2015 hat Mercedes-AMG den Vorzug erhalten. Bei zwei Litern Hubraum geizen die Schwaben zwar mit Brennraum, nicht aber bei der Leistung. Satte 360 PS ringen nach Haftung trotz vier angetriebener Räder. Am Flughafen München hat ein Mietwagen-Talk Nutzer ein Exemplar entdeckt, das den Mitfaherern die Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte: Rot und reichhaltig bespoilert schreit der Hothatch nach Aufmerksamkeit. Die genießt der Mercedes-AMG GT-S von Haus aus. Bei Buchbinder in Frankfurt lässt sich dieser V8-Traum mieten. Über 500 PS hören dann auf den rechten Fuß der Mieter, die mindestens 27 Jahre alt sein und zwei Kreditkarten mitbringen müssen – u.U. reicht auch eine Goldene.

Sportwagen günstig mieten – nur mit viel Glück

Porsche 911 bei Avis, Nissan GT-R bei Hertz, Jaguar F-Type und Maserati Ghibli bei Sixt, Maserati Quattroporte und Cayenne bei Buchbinder, Renault Mégane Trophy oder Audi S6 bei Europcar – die Vielfalt ab PS-starken Autos könnte kaum größer sein. Selbst in den durchaus günstigen Klassen FDMR oder LDAR sind bei Sixt Autos mit mehr als 300 PS anzutreffen. Doch hier muss man schon ein Quäntchen Glück haben, um den Schlüssel zum absoluten Traumwagen abzustauben. Wer noch mehr Glück hat, bekommt einen der Sportwagen als Upgrade angeboten – entweder als bezahlter Choice-Upsale oder weil kein passendes Auto in der (hochwertigen) gebuchten Klasse verfügbar ist. Einen BMW i8 für LDAR abzustauben kommt aber einem Lotto-Gewinn gleich.

Bilder: Mietwagen-Talk Nutzer dontSTOP und CRZ für MietwagenNews

2 Kommentare zu “Mietwagen, die Sport und Spaß machen

  1. Pingback: Premium: Hertz Schweiz und der BMW i8 | mietwagen-news.de

  2. Pingback: Tipps und Tricks am Mietwagenschalter | mietwagen-news.de

Kommentar verfassen