Hertz will Vertrieb auf den Philippinen ankurbeln

Der amerikanische Autovermieter hat den Pazifikstaat für sich entdeckt und ernennt für das weitere Mietwagen-Geschäft auf den Philippinen nun erstmals einen regionalen Vertriebspartner. Mit „Discover the World Marketing“ soll vor allem das Outbound-Geschäft von Hertz auf den Philippinen gestärkt werden.

Der Mietwagenmarkt des Pazifikstaates scheint für Hertz zunehmend attraktiv, rund 3,4 Millionen US-Bürger besitzen philippinische Wurzeln. Übernommen wird der Vertrieb von Discover the World Marketing, die auf dem lokalen Markt als sehr erfahren gelten und bereits Expertise in den Bereichen Fluggesellschaften, Hotels, Kreuzfahrten und Online-Reiseunternehmen besitzen.

Langfristiges Wachstum des Reisemarkts erwartet

Mit der Ernennung des ersten General Sales Agent auf den Philippinen sollen vor allem die Mietwagenbuchungen von philippinischen Privat- und Geschäftsreisenden in die USA angekurbelt werden.

Michel Taride, Group President RAC International der Hertz Corporation sieht den Pazifikstaat langfristig als gute Investition an: „Die Philippinen sind ein wichtiger Markt für unsere globale Wachstumsstrategie. Das World Travel & Tourism Council erwartet, dass die Zahl der Reisenden von den Philippinen von 2012 bis 2022 um acht Prozent steigt“

Zu der Wachstumsstrategie des amerikanischen Autovermieters gehört auch eine weitere Expansion auf europäischem Boden. In Europa und den dortigen Urlaubsländern will Hertz in Zukunft vor allem mit Dollar Thrifty punkten. Auch Wettbewerber Enterprise setzt auf Europa und eröffnete über einen neuen Franchise-Partner die ersten Vermietstationen in den Niederlanden.

Bild: Hertz

Kommentar verfassen