Hertz: 12 Monate kostenlose garantierte Upgrades im President’s Circle

Berlin – Status bringt dir nichts? Oh doch! Und wie. Wenn es um Vielflieger und Dauermieter bei Mietwagen geht, ist Status beinahe alles – Zumindest das, was auf Dauer ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis schafft. Bei Hertz kann man sich auf diesen Status „upgraden“

Wie das geht? Es ist eine Grauzone. Nicht im gesetzlichen aber im agb-ischen Sinne. Denn für den sogenannten „President’s Circle“ bei Hertz braucht man eigentlich 20 verifizierte Anmietungen pro Jahr. Oder einen Status-Match. Letzteres funktioniert ohne Nachweis der Mitgliedschaft über eine einfache CDP-Nummer, der CDP der hochehrfürchtigen Lufthansa SEN- und HON-Circle.

Mit Lufthansa den Hertz-Status abheben lassen

Was bringt einem der gelevelte President’s Circle bei Hertz?

  • Kostenloses und garantiertes Upgrade um mindestens eine Fahrzeugkategorie (klappt aus Erfahrung sehr gut)
  • Noch mehr Bonuspunkte sammeln (praktisch für Kostenlos-Mieten)
  • „Garantierte Fahrzeugverfügbarkeit“ (heißt: bei einem Auto und zwei Kunden bekommt der President’s Cricle Member den Vorzug)
  • Extrem attraktive Choice-Line in den USA ohne am Schalter warten zu müssen

Das zu den Vorteilen. Birgt so ein Status Risiken? Nein – nur dass man sich an die Vorzüge gewöhnt und dass man bei Nichterreichen der 20 Anmietungen herabgestuft wird.

Wie kommt man nun in den Hertz President’s Circle? Normalerweise durch 20 Anmietungen innerhalb eines Kalenderjahres, wenn man sich unter hertz.de für das „Gold Plus Rewards“ Bonussystem registriert hat.

Nun kommt der Clou. Wer das noch nicht gemacht hat, also noch kein Gold Member, Five Star oder President’s Circle ist oder war, kann seinem Status mit der CDP 501032 auf die Sprünge helfen. Das ist die CDP für Lufthansa HON- und SEN-Vielflieger. Laut Informationen von mydealz und svenblogt erfolgt der Match (so nennt man das Status-Upgrade) nach circa 3-4 Wochen. Etwas Vorausplanung bei einem anstehenden USA-Aufenthalt ist also schon von Nöten. Die CDP gibt man einfach bei der Anmeldung an. Et voilá!

Hertz will keinen Nachweis, dass der Lufthansa-Vielfliegerstatus tatsächlich vorliegt. Ob der Match auch mit Bestandskunden klappt, probieren wir gerade aus. Unter „Mein Konto“ den Reiter „Mein Kundenprofil“ auswählen. Anschließend unter „Persönliche Angaben“ auf bearbeiten klicken und unter Firmenkunden die CDP 501032 eintragen und als „bevorzugt“ kennzeichnen.

Bild: Hertz

Kommentar verfassen