Team Europcar will wieder zur Tour de France

Das Rennradteam von Europcar hat sich für die kommende Saison um eine WorldTour-Lizenz beworben. Damit könnten die Radprofis von Europcar in Zukunft regelmäßig an der Tour de France oder dem Giro d’Italia teilnehmen. Große Aufmerksamkeit für den Autovermieter wäre garantiert.

Laut der französischen Tageszeitung Sud-Ouest hat Team Europcar die Lizenz bereits in dieser Woche beim Weltradsportverband UCI beantragt und wartet nun auf eine Entscheidung. In diesem Jahr war Teilnahme an der Tour de France für das Radsportteam von Europcar nur über eine so genannte „Wildcard“ möglich.

Europcar sponsort Rennradteam seit 2011

Mit der WorldTour-Lizenz könnte das Rennrad-Team von Europcar als ProTeam regelmäßig an namhafteren Rennen, wie dem Giro d’Italia oder der Tour de France, teilnehmen. Die daraus entstehende Aufmerksamkeit und Bekanntheit dürfte vor allem Europcar freuen. Der Autovermieter ist seit 2011 offizieller Sponsor des Rennteams um Jean-René Bernaudeau und hatte erst kürzlich das Sponsoring des Radteams um zwei Jahre verlängert.

In diesem Jahr umfasst die UCI World Tour insgesamt 29 Veranstaltungen mit Eintages- und Etappenrennen in Frankreich, Belgien, Italien, Australien, Spanien, Niederlande, Schweiz, Polen, Kanada, Deutschland und China. Das Rennen in China (Tour of Beijing) und die Il Lombardia in Italien stehen noch aus.

Bild: Europcar

Kommentar verfassen