Europcar: „Weiße Flotte“ auf Sylt mit neuer Mercedes-Benz E-Klasse

Westerland – Reif für die Insel: Ein abgedroschener Spruch, der für Stadtflüchtige aktueller denn je ist. Die Nordseeinsel Sylt erfreut sich bei deutschen Urlaubern wachsender Beliebtheit. Vielen ist es aber zu teuer, ihr eigenes Auto mit dem Zug oder der Fähre mit „rüber“ zu nehmen.

Da kommen Europcar und andere Autovermieter ins Spiel. Sie bieten den zeitweiligen Inselbewohnern den Luxus an Mobilität, den sie auch vom Festland gewohnt sind. Und weil ein Urlaub zunehmend auch zelebriert wird, darf ein entsprechend repräsentativer Mietwagen nicht fehlen.

Europcar setzt auf Mercedes-Benz und Smart statt Audi

Vielen regelmäßigen Sylt-Fahrern wird die „weiße Flotte“ von Europcar ein Begriff sein. Zunächst als kleines Experiment gestartet, erfreute sich das gehobene Angebot der „grünen“ Autovermietung bald großer Beliebtheit – die weiße Flotte war in den Sommermonaten nahezu komplett ausgebucht. Bis Oktober stehen 200 Autos an der Station Westerland und am Flughafen zur Abholung bereit. Zur Flotte gehören das Smart Cabrio, die A-Klasse mit AMG-Line, das E-Klasse Cabrio und der Roadster SLC (ehemals SLK). Zudem ist auf den Pressefotos die neue E-Klasse der Modellreihe W213 zu sehen – damit dürfte Europcar zu den ersten Vermietern gehören, die Daimlers aktuelle Technologiespitze vermietet. Eine zurückhaltende Beklebung weißt werbewirksam auf die weiße Flotte hin. In den Vorjahren setzte Europcar noch auf Fabrikate von Audi.

Bild: Europcar

 

2 Kommentare zu “Europcar: „Weiße Flotte“ auf Sylt mit neuer Mercedes-Benz E-Klasse

  1. Pingback: Europcar: 200 weiße Mercedes für Sylt | mietwagen-news.de

Kommentar verfassen