Europcar poliert seinen Auftritt

Wenn du in die Schusslinie gerätst, gehst du besser in Deckung – Oder einfach in die Offensive. Statt nach dem juristischen Zwist mit Enterprise um das Visual den Kopf einzuziehen, streicht Europcar das „e“ - und macht kreative, spitze Werbung.

Serviceplan, die Werbeagentur von Europcar, hat einen neuen optischen Auftritt für die Autovermietung präsentiert. Wie die Onlineausgabe des Fachmagazins „HORIZONT.net“ berichtet, stehen dabei vor allem die Kunden im Blickpunkt. Das Keyvisual wird bei allen Motiven ein Autotürgriff sein.

„Italienisch für Einsteiger“

Als Auftakt zeigt sich die Kampagne rund um den Fiat 500. „Italienisch für Einsteiger“ heißt der Exkurs in die südländische Mentalität. Die Kampagne, zu sehen auf Plakaten, im Netz und in Audioform auch bei Spotify, soll die Fahrfreude der Primadonna von Fiat unterstreichen. Bill Biancoli, Geschäftsleiter Kreation bei Serviceplan Sales Hamburg erklärt das neue Konzept: "Wir haben mit dieser neuen klaren und strukturierten Inszenierung viele Möglichkeiten, kreativ mit verschiedenen Mietwagen, Reisezielen, Geschichten, Emotionen und der Thematik des Ein- oder Umsteigens zu spielen". Damit dürfte die Fehde mit Enterprise Rent A Car wohl endgültig beigelegt sein.

Bild:Serviceplan Sales

Kommentar verfassen