Enterprise vermietet Ferrari, Porsche und Co.

Zürich – Im Sportwagen Landstraßen unsicher machen, die Kraft des Motors spüren, dem Sound eines potenten Motors lauschen: Die Autovermietung Enterprise rent a car holt jetzt seine „Exotic Car Collection“ nach Europa. Hier sind u.a. Ferrari, Maserati, Porsche oder Rolls-Royce vertreten.

Enterprise rent a car spielt als Teil der weltweit größten Autovermietungsgruppe Enterprise Holding seine Experimentierfreudigkeit aus – Mit Sportwagen als Prestigeobjekte einer Autovermietung lassen sich nicht unbedingt Unsummen Geld verdienen. Trotzdem möchte man Kunden etwas bieten, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind: Teure und exklusive Fahrzeuge.

Start in London und Zürich

Das Angebot startet in Europa zunächst am Flughafen London. Hier schätzen die Flottenmanager die Kaufkraft besonders hoch ein. Im Bankenviertel von Zürich gibt es eine zweite Filiale, die Sportwagen vom Schlage Porsche 911 oder Lamborghini Aventador anbieten werden. Weitere Standorte sollen an exklusiven Adressen folgen. Peter A. Smith, Vice President of Global Franchising bei Enterprise, zum Launch der Exotic Car Collection: „In diesem Segment gibt es eine signifikante Nachfrage. Unsere Exotic Car Collection ist in den USA bereits sehr erfolgreich und auch in Europa gibt es ein großes Interesse an dem Angebot. Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit, exklusive Fahrzeuge zu mieten, nun auch in London und Zürich anbieten können. Wir werden die Exotic Car Collection weiter ausbauen und kontinuierlich neue Standorte in Europa eröffnen.“

Preise auf Anfrage

Zum Preisgefüge lässt sich nach unserer Recherche noch nichts sagen – außer dass es sich hier mit Sicherheit nicht um Sonderangebote handeln wird. Doch es besteht offenbar Bedarf nach exklusiven Autos, die nicht nur teuer in der Anschaffung sind, sondern für die auch horrende Mietpreise aufgerufen werden können. Für alle, die in Deutschland relativ günstig an PS-Protze kommen möchten, könnte sich der Blick auf Europcar.de oder sixt.de lohnen. Bei der Selection-Flotte von Europcar warten Jaguar F-Type oder Audi S5, mit etwas Glück kann bei Sixt ein BMW Z4 35is aus der Gruppe PTMR zuckende Gasfüße glücklich machen.

Bild: Enterprise-Rent-A-Car

Kommentar verfassen