BMW-Motorräder bei Hertz in der Schweiz mieten

Zürich– Motorradfahren wird wieder beliebter. Zum ersten Mal seit mehr als 15 Jahren steigt die Zahl der Führerschein-Neulinge in den Zweiradklassen wieder. Hertz reagiert auf die gestiegene Nachfrage in der Schweiz in einer Kooperation mit BMW-Motorrad und bietet in der Sommersaison 2018 verschiedene Modelle der Berlin-Münchner-Zweirradschmiede an.

Die Motorräder werden allerdings nicht wie üblich an ausgewählten Hertz-Stationen in der Schweiz stationiert. BMW-Motorradhändler werden die angefragten Mieten bedienen. Insgesamt sechs Händler sind an der Aktion beteiligt, schreibt die Schweizere Morgenpost.

Hertz: Von der Einsteiger-GS 350 R bis zum Sportboxer R 1200 R

Durch die enge Zusammenarbeit und die Stationierung bei den Händlern ist eine optimale Übergabe an die Kunden gewährleistet. Wer also Fahranfänger ist und Fragen zu den Modellen hat, findet kompetente Ansprechpartner beim BMW-Motorradhändler vor Ort. In einer normalen Mietstation von Hertz wäre das nicht möglich. Die Flotte richtet sich aber nicht nur an Führerscheinneulinge oder Wiedereinsteiger. Auch erfahren KradfahrerInnen können mit leistungsstarken Boxer-Motorrädern auf Tour gehen. Vom Einsteigermodelle G 350 R bis zur R 1200 R sind von Beginn der Aktion an zahlreiche Modelle vertreten. Auch das extrem beliebte Retrobike R nineT kann gemietet werden. Offroad-Tourenfahrer werden die R 1200 GS mit Vorlieb nehmen.
Bild: BMW

Kommentar verfassen