Mietwagen für Behinderte bei Avis Österreich

In Deutschland bietet Avis bereits seit 2011 behindertengerechte Mietwagen an. Nun erweitert der Autovermieter das spezielle Angebot für Menschen mit Behinderung auf Österreich. In Wien stehen ab sofort zwei umgerüstete VW Caddy Maxi für Personen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.

Die Fahrzeuge sind speziell für den Einsatz als Mietwagen für Menschen mit Behinderung umgerüstet. Die Sonderausstattung umfasst ein Automatikgetriebe, einen umlaufenden Gasring hinter dem Lenkrad und einen Bremshebel. Das Zusatzsystem kann bei Bedarf auch komplett abgeschaltet werden. Für Rollstuhlfahrer sind die VW Caddy Maxi zudem mit einer Heckeinstiegsrampe ausgerüstet.

Wie schon in Deutschland arbeitet Avis auch in Österreich mit PARAVAN im Bereich der behindertengerechten Mietwagen zusammen. Hierzulande wird das Spezialfahrzeug seit rund zwei Jahren in der Mietwagenflotte angeboten.

Behindertengerechte Mietwagen kommen gut an

Laut Martin Gruber, Managing Director bei Avis Budget Österreich, kommt das Angebot mit behindertengerechten Mietwagen auf dem deutschen Markt gut an: „Mehr Mobilität für Aktiv- und Passivfahrer – das ist unser Ziel, denn auch mit Handicap kann und will man mobil sein. Der Erfolg in Deutschland und das positive Feedback zeigen uns, dass wir damit richtig liegen. Darum haben wir uns entschieden, die Fahrzeuge nun auch in Österreich einzuführen.“

Fest postiert sind die Fahrzeuge an den Mietwagenstationen von Avis in Wien, können auf Wunsch allerdings auch an den Avis-Stationen in Graz, Innsbruck, Linz, Klagenfurt und Salzburg angemietet werden. Der Tagespreis liegt bei 99 Euro und beinhaltet alle Kilometer, eine Vollkaskoversicherung, die optionale Flughafen-Servicegebühr und eine wintertauglicher Bereifung.

Neben Avis bietet auch Wettbewerber Europcar Mietwagen für Behinderte an und setzt dabei ebenfalls auf den VW Caddy Maxi mit Fahrhilfen. Auch Autovermieter Sixt stieg kürzlich in das Segment ein und bietet ab sofort behindertengerechte Mietwagen in München an.

Bild: Avis

Kommentar verfassen