Lufthansa: Partnerschaft mit Sixt und Europcar intensiviert

München und Hamburg – Europcar und Sixt sind derzeit im Parallel-Flug unterwegs. Nicht nur dass die Buchungen der Mietwagen-Talk-Mitglieder bei beiden Anbietern ein nahezu ausgeglichenes Verhältnis erreichen. Auch im Business werden ähnliche Entscheidungen getroffen – so erst jüngst für eine Partnerschaft mit der Lufthansa.

Deutschlands größte Fluggesellschaft und ein Gründungsmitglied der Star Alliance kooperiert nun mit beiden Mietwagenanbietern intensiver als bisher. Das fängt bei Sonderkonditionen an, geht über das Sammeln von Bonusmeilen für abgeschlossenen Mietwagenbuchungen und betrifft auch das Buchungssystem. Denn ab sofort können über die Lufthansa-App und lufthansa.com nach den Flügen auch passende Mietwagen gesucht werden.

Europcar wenig konkret

Europcar-Vize-CEO Fabrizio Ruggiero freut sich darüber, die Partnerschaft mit Lufthansa auszuweiten und den Lufthansa-Kunden Europcar-Mobilitätslösungen anbieten zu können. Er spricht hier in erster Linie von Mietwagen und lässt nicht aus zu betonen, dass beide Marken für hohe Servicequalität und Kundenzufriedenheit stehen würden. Anders als Sixt wird Europcar wenig konkret, was die Partnerschaft genau mit sich bringt. Von zusätzlichen Prämienmeilen oder speziellen Tarifen ist bisher nicht die Rede.

Sixt bietet wie bisher 500 Prämienmeilen

Ähnlich euphorisch unkonkret fällt das Statement von Konstantin Sixt, Mitglied des Vorstandes beim gleichnamigen Autovermieter aus: „Sixt und Lufthansa verbindet eine langjährige Zusammenarbeit sowie viele Gemeinsamkeiten. Beide Unternehmen sind international starke Marken, führend in ihren Branchen und ein Synonym für Qualität und Service. Wir passen daher als Partner hervorragend zusammen.“ Man freue sich schon darauf, allen LufthansaPassagieren die umfassenden Premium-Services von Sixt anbieten zu können.“ Dazu gehören zu jeder Anmietung 500 Prämienmeilen und die Buchungsmöglichkeit aller Fahrzeugklassen über die Lufthansa-Seite – so wie bei Europcar.

Beiden Partnerschaften ist noch kein umfassender Mehrwert für Mietwsgen-Kunden zu entnehmen. Bei Sixt war das Miles&More-Programm der Lufthansa schon hinterlegt. Von vergünstigten Tarifen oder anderen signifikanten Neuerungen ist noch keine Rede. Hier müssen alle drei Partner noch nachlegen, um beim Kunden keine Produktenttäuschung zu hinterlassen.

Bild: Lufthansa

Kommentar verfassen